Belegstelle Lautenthal

Benutzungsordnung und Anfahrt

Ansehen...

Beschreibung der Drohnenlinie

Ansehen...

Drohnenlinie der Jahre...

Ansehen...

Benutzungsordnung 2018

Belegstellenleiter

Christian Salau
Berliner Straße 2
38723 Seesen/Engelade
Tel. 05381-3860

Belegstellenbetreuer

Walter Brackmann
Westblickstraße 7
38723 Seesen
Tel. 05381-3368

>

Wolfgang Salau
w.salau@t-online.de
Dehnestraße 25A
38723 Seesen
Tel. 05381-1055

>

Volker Mehlig
v.mehlig@freenet.de
Am Wiesenhang 36
38685 Langelsheim
Tel. 05325-4207

Zuchtrichtung: Buckfast
Pedigree der Drohnen - Völker 2018

B19 (TR)=
15- B173 (TR) bal B69 (TR)
12- B70 (TR) bal B72 (TR)
10- B149 (TR) bal B135 (TR)
etc.

Benutzungsgebühr:

pauschal einmalig € 4.00
und je angelieferte Königin € 5.00

Anlieferungs- und Abholzeiten an jedem Sonnabend zw. 07.30 und 12.00 Uhr
02. Juni / 09. Juni / 16. Juni / 23. Juni / 30. Juni / 07. Juli / 14. Juli/
und letzter Anliefertermin 21. Juli

Anfahrtsbeschreibung zur Belegstelle:

In Seesen Richtung Klinik Schildauthal Krankenhaus. Auf der L516 bis Abzweig L515, dort rechts Richtung Lautenthal. Durch den Ort fahren Richtung Wildemann. Ca. 1,5 Km nach Lautenthal Links abbiegen Hütschenthal, Forstweg. Siehe Hinweisschilder:  Schwarze Königin mit Pfeil und Schild Belegstelle .

Bitte haben sie Verständnis dafür, dass Anlieferungen außerhalb der genannten Zeiten eine zusätzliche Belastung unserer Belegstellenbetreuer sind und künftig nicht stattfinden sollen.

Bei der Anlieferung und Abholung von Begattungseinheiten sind folgende Regeln einzuhalten:
Eigenmächtiges Betreten der Belegstelle ist nicht gestattet! Jede Einheit ist mit der Anschrift und Telefonnummer des Anlieferers zu versehen!
Die angelieferten Einheiten sind mit einem Drohnenabsperrgitter (5,2 mm) herzurichten! Auf absolute Drohnenfreiheit ist zu achten! Die Aufstellung der Begattungseinheiten erfolgt nach Anweisung der Belegstellenbetreuer.

Bei Anlieferung mitzubringen sind:
Pauschal- und Königinnengebühr, (bitte keine Schecks!), ein aktuelles amtstierärztliches Gesundheitszeugnis des Bestandes.

Bei Abholung durch dritte Personen ist eine Vollmacht des Eigentümers vorzuweisen. Gleichzeitig wird um Rücksendung des Begattungsergebnisses per E-Mail an V. Mehlig gebeten, da wir auf eine möglichst vollständige Resonanz besonderen Wert legen. Der Belegstellenbetreiber übernimmt keine Haftung für angelieferte Begattungseinheiten, wir wünschen Ihnen ein gutes Ergebnis bei der Begattung Ihrer Königinnen.

Christian Salau

Zuchtsaison 2018 Belegstelle Lautenthal/Harz

Zur Aufstellung gelangt eine Schwesterngruppe in Vollvölkern mit Töchtern von B19(TR). Für das Erstellen der Töchter hatte ich das komplette Bienenvolk von Thomas Rueppel in Engelade.
Die Mutterlinie ist schon recht beeindruckend lang dokumentiert, wobei Bruder Adam die ersten 12 Auslesegenerationen gemacht hat.
Sie ist wie folgt:

B19(TR)=15-B173(TR)balB69(TR):12-B70(TR)balB72(TR):
                 10-B149(TR)balB135(TR):
                 09-B88(TR)balB78(TR): 08-B13(TR)mrkB10(TR):
                 06-B175(TR)mrkMG60(TR): 04-B146(TR)balA34(TR) :
                 03-B233(PN)hbpnB483(PN) : 01-B922(PN)hbpnNO6238b(PN) :
                 00-B92(TR)hbpnA39(PN) : 99-B133(TR)insB129(TR) :
                 96-B173(TR)lgnB169(TR) : 94-B2(TR)lgnA224(PJ) : 92-B13(TR)rudB58(WP) :
                 90-B342(BA)insBO288(OH) : 88- B123(BA)shrB137(BA) :
                 86-B428(BA)shrB182(BA): 84-B387(BA)shrT301(BA) :
                 82-B272(BA)shrB132(BA) : 80- B265(BA)shrB129(BA) :
                 78-B135(BA)shrB282(BA) :76-B366(BA)shrB427(BA) :
                 73-A200(BA)shrB233(BA) :70-A163(BA)shrB421(BA) :
                 68-A149(BA)shrG425(BA) :65-A133(BA)shr255(BA) :
                 63-A416(BA)shr436(BA) : No.:A416= pure sinop

Zurückbetrachten muß man aber maximal die letzten 7 Generationen, die jetzt maßgeblichen Einfluß auf die Eigenschaften ausüben.

Da haben wir auf der Drohnenseite
2015: eine Kangaroo Island (Australien) 10. Generation
2012: eine Südafrika Herkunft 11.Generation
2010: eine Takab-Iran Herkunft 8.Generation
2009: Herkunft wie 2012 6. Generation
2008: Eine Afrika Herkunft 8.Generation
2006: Eine Südafrika Herkunft (MG3(TR) 4.Generation
2004: Eine Anatolica Canciri (Türkei) 6.Generation

Auch wenn die Einflüsse von dieser Seite Aktuell, von der Vererbung her betrachtet nicht sicher oder prozentual nicht benennbar sind, sehen wir doch wie lange man eine Mutterlinie absolut auf der Höhe der Vitalität halten kann ohne daß diese degeneriert. Da die Auswahl der Drohnen-Schwesterngruppen immer nur von Königinnen erfolgt ist, die keine Schwarmneigung zeigten ist dieser Part entsprechend erbgefestigt. Sammeleifer, Brutpflege und Brutnestanlage sowie das Putzverhalten sind ausgezeichnet und damit die ganze Palette vom Selektionszuchtziel “ Buckfast” vorhanden. Mit B54(TR) hatten wir eine erfolgreiche Drohnengruppe auf Baltrum 2014.
Da B54(TR) eine Schwester der B173(TR) ist, siehe Pedigree, sind sie sich ähnlich, wenn auch nicht gleich.

 

Drohnenlinie der Jahre...

Link zur Übersicht "Drohnenlinie der Jahre..."

(Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster)